Mittwoch, 14. Mai 2014

Treureal (IV)/Fortera

Ist auch dieser Geschäftsführer schon auf der Flucht?















Strohmann hat keinen Briefkasten

20. März 2014. André Haas, Strohmann von Anjas Erster Property, Anjas Zweiter Property, Beates Erster Property, Beates Zweiter Property und weiterer Betrugsfirmen, ist möglicherweise schon auf der Flucht vor Gläubigern wie einer seiner vielen Vorgänger als Geschäftsführer. Diese Spekulanten sind sich ihrer Sache so sicher, dass sie nicht einmal mehr irgendwo Briefkästen aufhängen, damit Post ankommt.

Den Schlüssel zu meiner Wilhelmshavener Wohnung in der Krummen Straße habe ich zuerst an die Adresse geschickt, die Geschäftsführer André Haas bei Insolvenzverfahren angibt. Ich bekam ihn zurück. Für den zweiten Versuch wählte ich am 7. März 2014 die Adresse, die Anjas/Beates als Geschäftsadresse angibt. Dass auch die nicht stimmt, haben auch Fernsehredakteure längst herausgefunden.

Heute habe ich den Brief mit Schlüssel zurückbekommen. In der Kennedyallee 102 war meine Post nicht zustellbar. Was mir eigentlich schon klar war.

Zwei Mietüberweisungen sollen verschwunden sein

3. April 2014. Die Leipziger Anwaltskanzlei Nollau & Rößler, die vor dem Wilhelmshavener Amtsgericht die in Deutschland nicht existierende Anjas Erste Property vertritt, behauptet nun in einem weiteren Schriftsatz, dass von meinen Mietüberweisungen für Oktober, November und Dezember 2013 nur eine angekommen sei. Außerdem hätte ich meine Wohnung noch nicht an die Klägerin übergeben, die Klägerin habe auch den Wohnungsschlüssel nicht von mir bekommen. Deswegen müsse ich auch Miete für Januar, Februar und März 2014 zahlen. Meine schriftliche Kündigung sei ebenfalls nicht angekommen. Wo sich der angebliche Anjas-Geschäftsführer André Haas versteckt, verrät die Kanzlei allerdings nicht...

Ich soll innerhalb von 14 Tagen Stellung nehmen, schreibt das Wilhelmshavener Amtsgericht. Inzwischen habe ich eine gültige Vollmacht des Wilhelmshavener Korrespondenzanwaltes angefordert. Die bekam ich noch nicht. Auch die Vollmacht der Leipziger Kanzlei Nollau & Rößler ist nicht gültig, da dort die Kennedyallee 102 in Frankfurt als Firmensitz der Klägerin angegeben wird.

Schweigen in allen Ehren

7. April 2014. Fortera hat mail-Kontakt mit mir aufgenommen. Ich schilderte daraufhin die jüngsten Ereignisse. Dazu bekam ich diesen Kommentar von Fortera: "Ihre Ausführungen in allen Ehren..." Mehr nicht...

Nun wollen sie den Schlüssel haben

11. April 2014. Heute habe ich ein Schreiben der Leipziger Kanzlei bekommen, die Anjas Erste Property vertritt. Der Wortlaut: "In obiger Angelegenheit fordern wir Sie namens und unter Verweis auf die durch den Geschäftsführer der Anja Erste Property GmbH, Herrn Haas, im Original beim Amtsgericht Wilhelmshaven (Az. 6 C 695/13) vorgelegten Vollmacht auf, die Schlüssel zur streitgegenständlichen Wohnung an unsere Kanzlei zu übersenden. Wir haben uns hierfür eine Frist bis zum 17. April 2014 gesetzt."

Meine Antwort:

Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin Kürschner,

ich bestätige den Erhalt Ihres Schreibens vom 9. April 2014. Sie bitten mich um Zusendung der Wohnungsschlüssel Krumme Straße 1 bis zum 17. April 2014. Dabei berufen Sie sich auf eine "Original-Vollmacht" des "Geschäftsführers der Anjas Erste Property", Herr Haas.

Die mir bislang bekannte Vollmacht ist mit der Adresse Kennedyallee 102 in Frankfurt versehen. Dort gibt es Anjas Erste Property nicht. Das habe nicht nur ich mit meinem vergeblichen Schreiben bewiesen, sondern auch der SWF in mehreren Fernsehsendungen.

Unter der angegebenen Adresse gibt es auch kein Büro eines gewissen Herrn Haas. Er ist offensichtlich nur ein Strohmann. Möglicherweise weiß er auch gar nicht, was für Geschäfte in seinem Namen betrieben werden.

Sie bekommen von mir den Wohnungsschlüssel, sobald Sie mir eine gültige Vollmacht einer tatsächlich existierenden Firma und eines tatsächlich existierenden Geschäftsführers zugeschickt haben. Dafür setze ich mir eine Frist bis zum 15. April 2014.

Inzwischen habe ich auch der angeblichen Verwaltung Fortera die Tatsache nicht zustellbarer Schreiben an Anjas in Frankfurt geschildert. Herr W. von Fortera reagierte darauf mit nur einem Satz, der da lautete: "Ihre Ausführungen in allen Ehren..."

Amtsgericht Wilhelmshaven für die Akte

Das wissen die Anwälte von Anjas nicht?

ANJA Erste Property GmbH

Kennedyallee 102
60596 Frankfurt/Main
 Deutschland
Status:
gelöscht
Letzte Änderung:
03.04.2014
Nachfolgend finden Sie alle wichtigen Informationen über die Firma ANJA Erste Property GmbH. Zudem haben Sie die Möglichkeit einen aktuellen Handelsregisterauszug oder eine Bonitätsauskunft zu bestellen.

Eckdaten zur Firma ANJA Erste Property GmbH in Frankfurt/Main

Eintrag ins Handelsregister:
05.10.2011
Rechtssitz der Firma:
Frankfurt/Main
Handelsregister-Nummer:
HRB 23796 Wuppertal
Rechtsform:
Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Kapital:
25.000,00 EUR
Zweck:















14. April 2014
Das Wandern war der Heuschrecke Lust

Die Liste der Spekulanten-Wanderung

Heuschrecke schon lange in Neu-Isenburg?

Wilhelmshaven/Schollbrunn/Leipzig/Neu-Isenburg - 16. April 2014 (tj). Als Antwort auf mein Schreiben an die Rechtsanwaltskanzlei Nollau-Rößler vom 11. April 2014, mit dem ich eine gültige Vollmacht von Anjas Erster Property angefordert habe, bekam ich heute einen Handelsregister-Auszug vom 14. April 2014 mit der Anmerkung: "Eine Löschung der Gesellschaft ist nicht erfolgt."

Laut beigefügtem Handelsregister-Auszug ist Sitz von Anjas Erster Property immer noch die Kennedyallee 102 in 60596 Frankfurt. Vornehmliche Aufgabe sei die Verwaltung von "Liegenschaften in Stadtoldendorf". Geschäftsführer soll André Haas, geboren am 21. November 1978, aus Schollbrunn sein. Sein Büro befindet sich demnach in der Hofwiesenstraße 5. Die letzte Eintragung stammt laut Auszug vom 1. März 2012.

Nun will ich es wissen: Unter www.dasoertliche.de finde ich in Schollbrunn zwei Eintragungen mit dem Namen Haas in der Hofwiesenstraße. In der 5 wohnt ein Wolfgang Haas. Ich wähle die Nummer. Eine Frau ist am Apparat. Ich frage nach André Haas. Sie sagt: "Moment." Dann ist ein junger Mann am Apparat. Ich erzähle ihm, dass ich in Wilhelmshaven in einem Anjas-Haus gewohnt habe. Meinen Wohnungsschlüssel hätte ich nach Schollbrunn und nach Frankfurt geschickt. Beide Male sei er zurückgekommen. Der junge Mann antwortet: "Die Kennedyallee in Frankfurt ist schon lange nicht mehr der Sitz." Also erkundige ich mich nach der neuen Adresse. Die lautet - antwortet er: Kurt-Schumacher-Straße 11, 63026 Neu-Isenburg.

Bevor ich das Gespräch beende, frage ich meinen Gesprächspartner, ob ich nun wirklich mit André Haas gesprochen habe. Seine Antwort: "Nein, mit seinem Sekretär." Seinen Namen will er mir nicht verraten: "Sie können mich doch nicht ausfragen." Er legt auf.

Unter Anjas Erste Property in Neu-Isenburg oder unter André Haas in Neu-Isenburg spuckt www.dasoertliche.de keinen Treffer aus.

Die Moral von der Geschicht: Die Anwälte aus Leipzig wissen nichts oder sie führen mich bewusst in die Irre.

Ich googel die Kurt-Schumacher-Straße 11 in Neu-Isenburg. Das erste Bild sieht so aus:










13.55 Uhr. Dann finde ich auch die Telefonnummer. Sie lautet 06102/17 095. Es meldet sich ein Dirk Peter Neumann, der sich als Generalbevollmächtigter u. a. von Anjas Erster Property ausgibt.

Verwaltung soll bis Freitag antworten

14. Mai 2014. Der Stadtverwaltung liegt eine Rats-Anfrage zu Anjas Erster Property vor, die bis Freitag beantwortet werden soll.


Treureal (I)

Zu diesem Thema habe ich auch eine Facebook-Gruppe eingerichtet. Hier klicken

Treureal (V)
 

Keine Kommentare: